• HAK/HAS Feldbach
  • HAK/HAS Feldbach
  • HAK/HAS Feldbach
  • HAK/HAS Feldbach
  • HAK/HAS Feldbach
  • HAK/HAS Feldbach
  • HAK/HAS Feldbach

Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

Danke allen Spenderinnen und Spender für die aktive Unterstützung der 3 Sozial-Projekte der 3. Klasse HAS.
Das Leben ist lebenswert:
Für die Lebenshilfe Feldbach haben die Schülerinnen und Schüler der HAK und HAS Fußball gespielt, Lose verkauft und Geld gespendet. Damit wurden € 520,-- aufgebracht und am 17.12.2014 übergeben.
Leukämie überwinden:
Gemeinsam mit SARS, Herrn Karl Puntigam, Frau Putz „Die Greißlerei Fehring“, € 555,-- für Therapien für die leukämiekranke Agnesa, der damit sehr geholfen werden kann.
Text: Dir. Mag. Edith Kohlmeier

Von Container zu Container:
Für die Vinzigemeinschaft und das Frauenhaus Graz 98 Kisten zu je 18 bis 25 kg, das sind ca. 2,1 Tonnen Altkleider, sortiert gesichtet und zugestellt.
Wir zeigen Haltung und helfen jenen, die Hilfe brauchen.

 

Am 11.12.2014 fuhren die 3akit und die 3bk nach Mariazell, um Pirkers Schaulebzelterei zu besichtigen. Die Berge ringsum waren leicht weiß „angezuckert“, Schnee war leider weit und breit keiner in Sicht, obwohl es zur Mittagszeit leicht schneite.
Zuerst besichtigten wir die neu renovierte Basilika von Mariazell, die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt vom Inneren der Kirche.

Weiterlesen...

 

Am 8. Dezember 2014 veranstalteten vier Schüler der HAS Feldbach im Rahmen ihres Abschlussprojektes mit Sabine Putz, der Inhaberin der Greißlerei in Brunn/Fehring einen Benefiz-Adventmarkt zugunsten der leukämiekranken 9jährigen Agnesa. Karl Puntigam unterstützte die Aktion mit seinen Büchern. Die Bücher „Unvergessen in meinem Leben“ sowie „Südoststeiermark – Impressionen unserer faszinierenden Heimat“ – die idealen Weihnachtsgeschenke - können noch bis 31.12. bei der Greißlerei in Brunn/Fehring gekauft werden. Der Reinerlös kommt ausschließlich der leukämiekranken Agnesa zu Gute. Außerdem ist die Spendenbox auch noch bis 31.12. in der Greißlerei aufgestellt. Die Familie des leukämiekranken Mädchens würde sich über Spenden der Bevölkerung sehr freuen, da einige kostspielige Behandlungen anstehen.
Text: Mag. Silke Schwarzl